Märchentage-Button

 



Reichelsheimer Märchen- und Sagentage

vom 27. bis 29. Oktober 2017
Motto: Tischlein deck Dich

Copyright © 2017
 Ch. und K. Frank,
christa@frank-laudenau.de,

Letzte Aktualisierung:
14.08.2017


Aktionen und Attraktionen des Mittelaltermarktes

So wurde im Mittelalter gefeiert

Labt euch an Speis & Trank und erfreut euch an den Golddukaten - aber hütet euch vor dem Knüppel aus dem Sack! Frei nach dem Motto des Märchens laden die Märchen- und Sagentage Reichelsheim am 28. und 29. Oktober 2017 zum Mittelalterlichen Markte ein, vollgespickt mit Wohlbekanntem und neuen Attraktionen.

Gemäß dem Motto steht dieses Jahr das leibliche Wohl aller Besucher im Mittelpunkt des Geschehens. Der Markt lädt mit Spezialitäten ein: Vom defigen Mutzbraten über die knusprigen Kartoffelspiralen und dem Backhäusle bis hin zu den wohlschmeckenden Hanftaschen und den famosen Süßspeisen des Meisters Uhlig; darüber hinaus auch der schottische Backfladen, saftige Steaks, das pikante Knoblauchbrot und ganz besonders, der handgemachte Kloß mit Füllung! Hausgemachte Bauernwurst und Brot gibt es ebenso zu erstehen wie köstlichen Wein und Met in Flaschen, dazu laden drei Tavernen mit frischem Gestensafte, Met und anderen Getränken zum Suffe ein.

"Tischlein deck dich" wird einem auf dem Markte auf Schritt und Tritt begegnen. Die CUCCINELLAS sind unterwegs; die drei bezaubernden Mägde verteilen Nüsse und kleine Leckereien an die Kinder, sind mal hier und mal dort, singen und musizieren, erzählen und treiben Schabernack. Sie haben das Tischlein und den Knüppel wohl dabei, während der Esel als musizierendes Tier NASHOCH HIMILSANC durch die Gassen streift.

Der fahrende Spielmann ULZ ZE SENCZELSBAC weiß sein Publikum mit Cister, Dudelsack und weiteren mittelalterlichen Instrumenten zu unterhalten so wie auch der Barde AMO seine Lieder aus keltischen Landen singt. Ganz im Stil mittelalterlicher Spielmannskunst und Musik, die in die Beine fährt, spielt NACHTWINDHEIM auf! Das Musiktrio ist ein Liebling der M&S-Tage und unterhält das Volk mit Witz und abwechslungsreicher Musik aufs fürtrefflichste. Erzähler UDALRICH trägt Märchen, Geschichten und Sagen aus allen Landen vor. Begleitet wird er mit wunderbarer Musik von "Shadia" an der keltischen Harfe, dem Instrument der Barden - als auch an der Kantele, dem märchenhaften Instrument aus Finnland.

Der Meister der Gaukeley und der Jonglage darf natürlich nicht fehlen - GAUKLER OSCAR. Er unterhält das Volk auf vortrefflichste und bindet es immer wieder in seine Vorstellungen mit ein - und verblüfft mit seiner unglaublichen Feuershow mit brennenden Fackeln, Seilen, Stäben und Effekten - eine Feuershow vom feinsten! Anektodten erzählt SCHLOMO GOLDSTEIN, Gedichte und Lieder über die Menschlichkeit und über das Leben. Darüber hinaus leitet er auch das Tavernenspiel am Samstagabend, welches am Samstag um 19 Uhr auf der Bühne an der Reichenberghalle beginnt und anschließend zum Rathausplatz umzieht.

Ein ganz besonderes Schmankerl der diesjährigen Märchentage ist das Ensemble MIT VOLLER SPIELMANNSWUCHT. Moritaten und Bänkelsang: seit mehr als drei Jahrzehnten begeistert das Trio aus Norddeutschland mit Spielkunst und Witz. Auf historischen Instrumenten von der Drehleier bis zur Sackpfeife spielen sie herzzerreißend, tugendhaft und schaurigschön! Das Ensemble spielt auch das Freitagskonzert zur Eröffnung am Freitagabend um 18.30 Uhr in der evangelischen Kirche. Das Konzert sei jedem an Herz gelegt, denn der Streifzug durch die Welt des Bänkelsangs und der Alten Musik ist nicht nur musikalisch überzeugend, sondern dazu auch äußerst amüsant und unterhaltsam!

Der mittelalterliche Markt ist ein ausgesprochenes Familienfest mit handverlesenen Ständen, Gauklern, Musikern, Rittern, Geschichtenerzähler, Feuerspektakel und vielem mehr. Er besticht durch ausgesuchte Stände, wo es Wohlfeiles für die heimische Kemenate zu erwerben gibt, ebenso gibt es seltene Handwerkskunst zu bestaunen. Besonders für Kinder, Junge und Junggebliebene bietet der mittelalterliche Markt auch viel Lehrreiches, denn an manchen Ständen kann man sogar selbst Hand anlegen! Das Volk kann sich derweil unbesorgt der Völlerei hingeben, wacht doch die "Freye Ritterschaft Odenwald" mit Lager und Marktwache über den Markt und stehen auch dem Herold an der Taverne bei ...

Der Mittelaltermarkt befindet sich an der Reichenberghalle, dem Gersprenzufer und entlang der Bismarckstraße bis hin zum Regionalmuseum.

Das genaue Programm wird tagesaktuell kund getan!

Informationen und Bewerbung bei Funke GbR,
 35216 Dexbach - info@poetamagica.de
Telefon: 06461 - 2427

 

[Hauptseite] [Sponsoren] [Programm] [Mittelaltermarkt] [Anfahrt] [Kontakt] [Impressum]